Kunstrasen

Warum Kunstrasen ?
„Man muss mit der Zeit gehen, sonst geht man mit der Zeit…“

Viele Vereine im Rhein-Lahn Kreis haben zumindest einen Rasenplatz als Spielmöglichkeit anzubieten. Inzwischen sind auch bereits einige Kunstrasenplätze in Betrieb (Freiendiez, Dahlheim, Bad Ems, Gückingen (2015) ).
Um in Zukunft konkurrenzfähig zu bleiben, sollten wir uns als Vorstand des TuS Katzenelnbogen-Klingelbach verpflichtet fühlen, Bedingungen zu schaffen, welche den heutigen Anforderungen der Jugendlichen, den fußballbegeisterten Eltern und Zuschauern gerecht werden.
Aus diesen Gründen haben wir uns bereits im Jahr 2004 erstmals mit diesem Thema beschäftigt um nun, 10 Jahre später, mit dem Bau des neuen Kunstrasenplatzes beginnen zu können.  Darüber freuen sich nunmehr unsere ca. 200 Kinder und Jugendlichen, welche in 11 Mannschaften dem Fußballsport aktiv nachgehen. Doch nicht nur diese 11 Jugendmannschaften sind voller Vorfreude, sondern auch unsere 3 Seniorenmannschaften (inkl. Alte Herren) mit ca. 50 Aktiven sind hellauf begeistert.

Doch warum gerade ein Kunstrasen und kein Rasenplatz?

  • Ein Kunstrasen bietet über das gesamte Jahr hinweg, unabhängig vom Wetter, konstant gute Spielvoraussetzungen. Während bei Naturrasen schon nach rund 350 Stunden Nutzung pro Saison Schluss ist, kann Kunstrasen sieben Tage die Woche rund um die Uhr bespielt werden – vorausgesetzt, er wird gut gepflegt und gewartet.
  • Kunstrasenplätze verringern die Verletzungsgefahr enorm. Unangenehme Schürfwunden an Knien und Oberschenkeln gehören somit der Vergangenheit an. Hautverbrennungen, wie man es von alten Kunstrasenplätzen kennt, gibt es aufgrund des heutigen Stands der Technik nicht mehr. Durch die Elastizität des Kunstrasens werden außerdem die Gelenke nicht mehr so stark belastet wie auf einem Hartplatz oder Rasenplatz.
  • Der Verschleiß bei Trikots, Schuhen und Trainingskleidung wird um ein Vielfaches geringer. Dadurch werden die Waschmaschinen unserer engagierten Mütter der Jugendspieler geschont und man hat keine Aschereste mehr in der Waschtrommel.

Die Finanzierung des Projektes wird durch Zuschüsse des Landes Rheinland-Pfalz, des Rhein-Lahn-Kreises, der Stadt Katzenelnbogen und der Gemeinde Klingelbach unterstützt. Die gesamte Maßnahme ist jedoch nur umsetzbar geworden durch einen Eigenanteil des Vereins in Höhe von 100.000,-- €. Über diesen Betrag hat der Verein ein Darlehen aufgenommen.

Der vorgegebene Kostenrahmen von 406.000,-- € für die Gesamtmaßnahme wurde auch eingehalten. Wir haben natürlich die Rückzahlung des von uns aufgenommenen Darlehens und die jährlichen Folgekosten für die Platzpflege in unsere zukünftige Budgetplanung einfließen lassen. Um diese Kosten zu mildern, haben wir uns entschlossen, eine Patenschaftsaktion ins Leben zu rufen.
Sie können durch Ihre Patenschaftsspende virtuell einen Anteil an unserem Kunstrasenplatz erwerben, und damit dem Verein helfen, die Kostenbelastungen für das Darlehen und die jährlichen Kosten für die Platzpflege zu reduzieren, damit der TuS Katzenelnbogen-Klingelbach auch für zukünftige Aufgaben gut gewappnet ist.

Sollten Sie noch irgendwelche Fragen zu unserer Patenschaftsaktion haben, stehen Ihnen folgende Ansprechpartner gerne zur Verfügung:

1. Andreas Preller, Telefon-Nr. 06486/7709013
2. Reinhold Michel, Telefon-Nr. 0170/2022785
3. Dennis Gronau, Telefon-Nr. 0163/6010458
4. Marcel Bremser, Telefon-Nr. 0177/7077013

Inzwischen ist der Kunstrasenplatz bis auf einige Restarbeiten fertiggestellt.

Wir sind sehr stolz darauf, dass die Pflasterarbeiten rund um den Kunstrasenplatz komplett in Eigenleistung erstellt werden. Hier sei den zahlreichen Helfern, vor allem unseren Fußballern, ganz herzlichst gedankt.
Für eine rege Teilnahme an unserer Patenschaftsaktion bedankt sich der Vorstand des TuS Katzenelnbogen-Klingelbach bereits im Voraus bei Ihnen allen.

Also, unterstützen Sie die Vereinsarbeit des TuS KK mit einer Patenschaft! Alle nötigen Informationen finden Sie links im Menü "Kunstrasen".

Gerne können Sie Ihre Parzellen auch per E-Mail reservieren (links, E-Mail Bestellung).Bitte teilen Sie uns dann folgenden Daten mit: Name, Anschrift, Parzellenangabe lt. Parzellenübersicht.

Hier die Bankverbindung für Ihren Beitrag:

Kontoinhaber: TuS Katzenelnbogen-Klingelbach
Kreditinstitut: Nassauische Sparkasse Katzenelnbogen
IBAN: DE03510500150606201424
BIC: NASSDE55XXX

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

kunstrasen 2015

app 

google play

badge appstore lrg